Hokkaido Suppe

Rezept drucken

Für 4 Personen

Zutaten:

1 Räucherschale Nr 3 Waldboden
1 Hokkaido-Kürbis
2 – 3 grobgeschnittene Zwiebeln.
1/4 grobzerteilte, geschälte Knollensellerie.
3 Knoblauchzehen.
1 frische gehackte Ingwerwurzel, ca. 2 x 2 cm.
Frisch gehackter Thymian.
Frisch gehackter Koriander.
½ L Wasser.
1 Liter Gemüsefond oder Hühnerbrühe.
Olivenöl.
10 Scheiben Bacon/durchwachsenen Speck oder Bauernschinken, gewürfelt.

Zubereitung:

Grillstarter 2/3 füllen und anzünden.

In der Zwischenzeit den Hokkaido-Kürbis teilen. Kerne mit einem Löffel entfernen.

Fertige Glut auf eine Seite im Grill schütten und eine Tropfschale auf die andere Seite stellen. Folie von der Räucherschale entfernen und die Schale direkt auf die Glut stellen.

Den Hokkaido über die Tropfschale auf das Rost legen

Grilldeckel schließen. Sobald der Rauch austritt, den Lüftungsschieber 2/3 schließen

Den Hokkaido 20 Min. räuchern.

Den Hokkaido anschließend in grobe Würfel schneiden. Die Schale dran lassen, denn sie gibt Geschmack und ist gesund.

Knoblauch und Ingwer etwa 3 Min. bei mittlerer Hitze in Olivenöl anbraten. Hokkaido, Zwiebeln und Knollensellerie beifügen und 5 Min. anbraten, danach Wasser und Brühe dazu gießen. Bei schwacher Hitze etwa eine Stunde köcheln lassen. Danach das Ganze mit einem Pürierstab pürieren. Mit Thymian, Salz und Pfeffer abschmecken.

Bauernschinken in einer Pfanne in etwas Öl anbraten.

Suppe in tiefe Teller füllen, etwas Schinken am Rand darauf streuen und gehackten Koriander in die Mitte geben. Mit gutem Brot und etwas Creme Fraich servieren.